Bereit für Morgen: Die neue Markenausrichtung von Ford setzt den Schwerpunkt auf die Zukunft

5 STERNE: FORD EXPLORER PLUG-IN-HYBRID ERHÄLT MAXIMALE EURO NCAP-BEWERTUNG

SEite TEILEN

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Bereit für Morgen: Die neue Markenausrichtung von Ford setzt den Schwerpunkt auf die Zukunft

Pressemitteilung   •   Jan 30, 2020 17:04 CET

  • Ford unterstreicht die Zukunftsorientierung des Unternehmens mit einer neuen Markenausrichtung. „Bereit für Morgen“ steht für die Elektrifizierung von Fahrzeugen
  • Neue Markenausrichtung wird in drei aufwändig produzierten TV-Werbespots kommuniziert. In Österreich ist der erste Clip mit dem vollelektrischen Ford Mustang Mach-E bereits im Fernsehen gelaufen
  • Bis Ende 2020 wird Ford 14 elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen, künftig sollen alle Pkw-Baureihen elektrifiziert werden

WIEN, 30. Januar 2020 – „Bereit für Morgen“ – mit dieser neuen Markenausrichtung signalisiert Ford, dass das Unternehmen in Zeiten des Wandels der Automobilindustrie eine Vorreiterrolle anstrebt. Alleine bis Ende dieses Jahres wird Ford insgesamt 14 elektrifizierte Fahrzeuge auf den Markt bringen, künftig sollen sogar alle Pkw-Baureihen elektrifiziert werden.

„Diese neue Markenausrichtung ist viel mehr als eine Marketingkampagne. Vielmehr handelt es sich um ein neues Leitbild für Ford-Kunden und -Beschäftigte, das den rasanten Wandel in der Automobilindustrie widerspiegelt. Mit „Bereit für Morgen“ positioniert sich Ford als Vorreiter für echte Veränderungen“, sagte Anthony Ireson, Director, Marketing Communications, Ford Europe. „Wir bieten eine beeindruckende Produktpalette mit Innovationen und neuen Technologien, die unsere Kunden lieben werden. Das beste Beispiel hierfür ist unser neues Flaggschiff, der faszinierende, vollelektrische Ford Mustang Mach-E“.

Der vollelektrische Ford Mustang Mach-E – eine Neuinterpretation der Mustang-Ideen von Fortschritt, Leistung und Freiheit – wurde bereits in einem TV-Werbespot gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=yUxciROK00M&feature=youtu.be

Das neue Leitbild spiegelt sich auch in den kommenden Einführungskampagnen wieder:
Im Februar wird ein Fernsehspot den neuen Ford Puma Crossover vorstellen, dessen fortschrittliche und kraftstoffsparende Mild-Hybrid-Antriebstechnologie im Zusammenspiel mit seinem aufsehenerregenden Design eindrucksvoll in Szene gesetzt wird.

Ein dritter Spot wird im April den neuen Ford Kuga präsentieren. Der erfolgreiche SUV wird im Laufe des Jahres als Plug-In-, Vollhybrid- und Mild-Hybrid-Variante angeboten.

Alle drei Werbefilme nutzen den Musiktitel „Power“ von Kanye West, der aufgrund seiner Energie sowie seiner lyrischen Themen wie Vertrauen, Entschlossenheit und Modernität ausgewählt wurde.

Die Fernsehwerbung kommuniziert das fortschrittliche Selbstverständnis von Ford und das Engagement des Unternehmens im Bereich der Elektrifizierung. Die TV-Spots wurden von der Agentur AMV BBDO produziert und von Nicolai Fuglsig inszeniert, der bereits mehr als 175 Auszeichnungen für kommerzielle Regiearbeiten erhalten hat, darunter vier Emmy-Nominierungen. Zu seinen bisherigen Arbeiten zählen Werbefilme für internationale Marken wie Sony, Guinness und Nike.

Die Ford Motor Company

Die Ford Motor Company, ein weltweiter Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Firmensitz in Dearborn, Michigan (USA), produziert und vertreibt Fahrzeuge der Marken Ford und Lincoln. mit ungefähr 196.000 Mitarbeitern. Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören Konstruktion, Fertigung, Marketing, Serviceleistungen und Finanzierung von Autos, LKW, SUV und Elektrofahrzeugen der Marke Ford sowie von Fahrzeugen der Luxusklasse der Marke Lincoln. Zusätzlich bietet die Firma Finanzdienstleistungen durch die Ford Motor Credit Company an. Weitere Informationen zur Ford Motor Company und deren weltweiten Produkte finden Sie unter www.corporate.ford.com

Ford of Europe

Ford Europa ist verantwortlich für die Produktion, den Verkauf und das Service von Fahrzeugen der Ford Europa produziert, vertreibt und serviciert Fahrzeuge der Marke Ford in 50 Märkten und beschäftigt dabei in den eigenen Niederlassungen rund 49.000 Mitarbeiter und weitere 63.000, inkludiert man Joint Ventures und unkonsolidierte Geschäftsbereiche. Neben der Ford Motor Credit Company gehören die Ford Customer Service Division und 23 Werkniederlassungen (16 im Eigenbesitz und 7 Joint Ventures) zu Ford Europa. Die ersten Ford-Fahrzeuge in Europa wurden bereits 1903, dem Gründungsjahr der Ford Motor Company, assembliert und vertrieben. Die Produktion startete 1911.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument Word-dokument

das könnte Sie auch interessieren

Toyota Yaris 2020

Schon das komprimierte Karosseriedesign stellt klar: Hier kommt ein agiles Kompaktmodell für den urbanen Fahrspaß.

Autohaus Trauner

autohaus trauner Ges.m.b.h.

Waagstraße 2

5671 Bruck

VERKAUF & Werkstatt

Montag - Freitag:08 - 12 und 13 - 17 Uhr

Termine außerhalb der Geschäftszeiten nach Vereinbarung